Wallensteintage 2022

21.-24. Juli 2022 // SPEICHER_Haus für: Tradition

Vom 21.-24. Juli haben wir wieder mit viel Unterstützung von unseren Vereinsmitgliedern einen Stand bei den Wallensteintagen betreut. Bei gutem Wetter haben wir zahlreich Papier geschöpft, bedruckt und Kartenspiele verkauft. Wir bedanken uns für die Unterstützung bei Fine, Tim, Christian, Lena, Brigitte, Levin, Caro, Dagmar, Michaela, Feli und Fred.

Eröffnung “Speicherklappern”

14. Juli 2022 // SPEICHER_Haus für: Sommerklappern

Die Sonne scheint in den Innenhof des Speicher am Katharinenberg: 20 Kinder sitzen ungeduldig vor fünf liebevoll zubereiteten Erdbeerkuchen und beobachten, wie der Oberbürgermeister höchstselbst auf ihr hölzernes Baukunstwerk klettert, das gerade im letzten Jahr im Rahmen der ‚Sommerbauhütte‘ fertig gestellt wurde. 
‚Speicherklappern‘ ist das Thema der diesjährigen Sommerfreizeit und zu diesem Anlass hat Alexander Badrow Geräusche aus dem Rathaus im Gepäck: erst lässt er die Glocke, die als Geschenk der Partnerstadt Kiel einen festen Platz im Rathaus hat, von der Sommerbauhütte erklingen. Äußerst wichtig ist auch das Schäppern der Kaffeedose, das den Rathausangestellten den Tagesstart erleichtert.
Ich höre, wie Herr Badrow seine Freude darüber äußert, dass der Verein Jugendkunst e.V. in Zukunft SPEICHER_Leute e.V. heißen wird, da er das Haus schon immer als Ganzes gesehen habe.
20 Minuten später ist der Kuchen verputzt und auch die darin versteckten Murmeln, auf deren Finder eine ‚Speicherkarte‘ als Gewinn wartet, liegen auf den jetzt leeren Tellern. 
Zum Abschluss formt der Bürgermeister gemeinsam mit den Kindern noch ein paar Klapperkugeln aus Ton, die nach dem Brennen Geräusche erzeugen werden.

Ein Text von Felicia Stolle-Pingler

Ausstellung Monika Bertermann

01.07- 01.09.2022 // SPEICHER_Haus für: Kultur

Über den Sommer hatten wir eine Ausstellung von Monika Bertermann im Kontor Spielkartenfabrik und in der Atelieretage im Zweiten. Sie nutzt gerne immer mal die Stanze in der Museumswerkstatt und hat im Gegenzug ihre Arbeiten zu uns in den Speicher gebracht. Sie arbeitet mit analogen Röntgenfilmen, die sie gestanzt oder geschnitten auseinandernimmt, um sie dann als Collage wieder anzuordnen..

Wandlungsprozesse

Das Zeitalter der Digitalisierung verdrängt unter anderem auch das ehemals bewährte Bildgebungsverfahren zur Diagnosefindung — die Röntgenaufnahme auf Folie.
Medizinisch nicht mehr relevante Aufnahmen werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist zerschreddert.
Seit einigen Jahren arbeite ich auf und mit Röntgenbildern, nutze ihre partielle Transparenz, Konzentration auf Licht und Schatten und die spezielle Haptik der Folie für meine künstlerische Auseinandersetzung mit Wandlungsprozessen.
Durch Zusammenfügung, Zerstörung und Neuordnung, entstehen grosse Freiräume künstlerischer Gestaltungsmöglichkeiten mit neuer zum Teil auch symbolischer und poetischer Aussage.
www.monikabertermann.de


KID BE KID Konzert

25.06.2022 // SPEICHER_Haus für: Neo Soul – Live Beatboxing, Gesang, Klavier

Kid hatte ja schon 2021 bei uns ihre Stimme hören lassen, als sie mit der „Schönen Aussicht“ hier war. Da wurde auch die Idee eines Solo-Konzertes geboren.Es entstand ein ‚bewegtes‘ Plakat: Copy-Art wurde in Linoleum geschnitten, an der Asbern in hoher Auflage gedruckt, gefalzt und in der Stadt verteilt. Am 25. Juni kam Kid dann aus der Ferne angereist, derweil wir mit vielen helfenden Händen den Flügel mit Herrn Sitte transportiert haben. Der Flügel passte wirklich und wahrhaftig durchs Treppenloch!Die Vorbereitungen zu dem Konzert haben wir genossen, steigerten sie doch die Vorfreude auf den Konzertabend. Ich habe mich ja noch extra gefreut, Kid auf ihrem Konzert kurz vorher im Bimhuis in Amsterdam zu erleben. Da reiht sich der Speicher und Stralsund als Konzertort ganz normal zwischen die Weltstädte :-)Und dann haben wir ein tolles Konzert erlebt und die vielschichtige Musik genossen, mal rhythmisch zum Tanzen und mal melodisch wie ein Song. Kids Stimme hängt noch in den Balken!

Ein Text von Svea Gustavs

Lesung Peter Thiers

Dienstag 28. Juni 2022 // 19:30 Uhr // SPEICHER_Haus für: Literatur

“Das Betonzeitalter” und weitere Kurzgeschichten
Für seine Theaterstücke erhielt Peter Thiers u.a. den Kleist-Förderpreis für junge Dramatik sowie den Hamburger Literaturpreis. Im Rahmen seines Programms „Das Betonzeitalter” liest er aus alten und neuen Kurzgeschichten über Nachwendeerfahrungen und die Kunst, das Leben des eigenen Vaters als Theaterstück zu betrachten.

Mehr Infos zur Lesung und zum vorbestellen von Karten findet ihr hier:

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Mitgliederversammlung

23. Juni 2022 // SPEICHER_Haus für: Leute

Wir hatten heute eine erfolgreiche Mitgliederversammlung bei der wir unseren Vereinssnamen geändert haben. Wir freuen uns, ab sofort SPEICHER_Leute e.V. zu heißen.
Wir bedanken uns für die Teilnahme und sehen uns beim nächsten Projekt im Speicher.
Liebe Grüße
Fred, Florian und Alina

Unterstützung für die Wallensteintage gesucht

21.-24.07.2022 // SPEICHER_Haus für: Wallensteintage

Für die Wallensteintage vom 21-24. Juli suchen wir wieder helfende Hände. Es geht um die Standbetreuung, Papier schöpfen und bedrucken. Wir haben gutes Wetter bestellt und Spaß haben wir immer. Wer Lust hat uns zu ünterstützen, meldet euch gerne bei uns, an vorstand@jugendkunst.de. Wenn ihr noch kein Kostüm habt, können wir beim Traditionsverein wieder welche leihen.

Lust auf Lettern ?

04.06.2022 // SPEICHER_Haus für: Druckkunst

Wir haben von der Hanse Druck Medien GmbH einen ganzen Setzschrank samt Schriften gespendet bekommen. Wir möchten alle Vereinsmitglieder am Samstag ab zur Linotype Demo von 11:00–16:00 Uhr am Sonnabend, den 4.6.22, einladen, die neuen Bleischätze in Augenschein zu nehmen und mal probeweise anzudrucken. Einige Setzkästen brauchen auch noch etwas Ordnung und Fürsorge. Da freuen wir uns über helfende Hände.
Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei Christian per E-Mail post@spiefa.de

01. Mai

01.Mai 2022 // SPEICHER_Haus für: Vereinsmitglieder

Am 1. Mai trafen wir uns traditionell im Hof des Speichers zu Gesprächen, Speis und Trank. Bei schön kühlem Wetter mit Mütze und Jacke an Grill und Salatschüssel. Mit mehr oder weniger Abstand. Es war gut, altbekannte Vereinsmitglieder wieder von Angesicht zu Angesicht zu sprechen.In kleiner Runde hat uns Svea einen Einblick in die Programmierung des digitalen Hauskleides gegeben. Wir sind gespannt auf das Resultat.

Lesung Theresa Steigleder

26.04.22 // SPEICHER_Haus für: Literatur

Wir beleben den SPEICHER wieder als Lese- und Literaturort! Am Dienstag, 26. April 2022 hat Theresa Steigleder den Anfang gemacht und hat in intimer Atmosphäre zwischen den Maschinen der Spielkartenfabrik gelesen. Die gebürtige Thüringerin lebt und schreibt seit 2013 in Greifswald. Drei ihrer Stadt:Geschichten wurden 2020 für den Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern nominiert. In ihren Texten beschäftigt sich Theresa vor allem mit gesellschaftlichen Umbrüchen, Umweltschutzthemen und Achtsamkeit. Außerdem schreibt sie gerade an einem Roman über das Leben in einer fiktiven Kleinstadt in MV.

Leseprobe:
What else is there?
„… auch wenn gerade rein gar nichts mehr sicher ist, so weiß ich doch diese eine Sache mit Sicherheit: Ich habe mich verlaufen. Tausende Möglichkeiten von Wegen kringeln sich um mich herum. Straßen mit rissigem Asphalt, aufgeschüttet auf den weichen, erdigen Boden der weiten Felder. In dieser Natur, die sich nicht mehr wandelt und entsteht, sondern die wir machen. Die wir herstellen. Die Wälder, die werden gepflanzt, die Lichtungen gerodet und die Ostsee wird in den Morgenstunden von großen Maschinen ihrer schimmernden Algen beraubt. Verläuft sich in unserer gemachten Natur ein Mensch, so kann er anhand von Zigarettenautomaten und Straßenbahnschienen wieder auf seinen Weg zurückkehren. Vielleicht entsteht ein Umweg in der Größenordnung von zwei oder drei Haltestellen oder einer schon wieder teurer gewordenen Schachtel Chesterfield Blue, aber er findet zurück, dieser Mensch. Zu seinen Plänen, Vorstellungen oder zu was auch immer er denkt. 
Aber ich, ich habe mich verlaufen.“